Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Affiliate Marketing

Provisionsgeschäfte gibt es auch im Internet. Vermittelt wird dabei über Links. Das Ganze nennt sich Affiliate Marketing. Mit dieser webbasierten Vertriebslösung können Sie effektiv Werbung im Internet betreiben.

Affiliate Marketing Werbeform Online

So funktioniert es.

Der Betreiber einer Webseite (oder auch ein Blogger) stellt freie Werbefläche sowie seine Reichweite im Internet zur Verfügung. Ihre Werbebotschaft wird dort in Form eines Links, Buttons oder Banners platziert und bewirbt, z.B. die Produkte in Ihren neuen Online-Shop.

Hinweis:

Wählen Sie die Webseiten auf denen Sie Ihre Werbung schalten möchten gezielt, etwa nach Thema/Inhalt, Werbewirkung, Reichweite, aus.

Kommt der User nun genau über diese verlinkte Werbeschaltung auf Ihre Webseite bzw. Ihr Angebot, so ist eine Provision fällig. Um eine genaue Nachverfolgung zu gewährleisten, sind diese Werbelinks mit individuellen Codes versehen. Ein weiterer Marketing-Vorteil: Der Erfolg des Online-Inserates ist anhand der Klickanzahl genau messbar.

So wird bezahlt.

Neben der Bezahlung pro gültigen Mausklick (Pay per Click), gibt es auch andere Provisionsformen, wie etwa Provision bei einer bestimmten Aktion auf Ihrer Webseite (Pay per Lead; z.B. Newsletter-Anmeldung) oder Provision bei tatsächlichem Verkauf (Pay per Sale).

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at