Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Werbeprinzip „PPPP“

PPPP Werbeprinzip Technik Werbung

PPPP ist ein weiteres Mittel, dass die Werbebranche einsetzt, um Kunden zum Kauf zu bewegen. Jeder Buchstabe beschreibt einen der vier Bestandteile die dieses Prinzip ausmachen. Verwechseln Sie dieses Prinzip nicht mit den vier P‘s des Marketing-Mixes (Price, Product, Place, Promotion). Hier geht es um ein konkretes Wirkungskonzept, das die Kaufhandlung beim Kunden auslösen soll.

Picture (abbilden)
Promise (versprechen)
Prove (beweisen)
Push (anstoßen)

Eine Werbebotschaft soll nach diesem Prinzip vierteilig aufgebaut sein. Visuelle Darstellungen (Foto, Grafik, Illustration) sollen dem Kunden das Produkt schmackhaft machen. Kombiniert mit einem Versprechen (z.B. „Österreichs bestes Mobilfunknetz“), das durch einen Beweis (z.B. Mobilfunknetz-Vergleichstest Platz 1) untermauert sein soll, fordert (z.B. „Jetzt testen!“) es den Kunden zum Kauf auf.

Die Technik „PPPP“ setzt bereits eine (kleine) vorhandene Aufmerksamkeit des Kunden voraus. Kontakt stellt der Kunde aus Eigeninteresse her.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at