Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Neugründungs-Förderungsgesetz

Das Neugründungs-Förderungsgesetz (NeuFöG) sieht vor, dass Ihr neu gegründetes Unternehmen bzw. übernommenes/übertragenes Unternehmen steuerliche Vorteile wie den Entfall von Gebühren und Abgaben genießen kann. Dafür müssen natürlich bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Voraussetzungen im Falle einer Betriebsneugründung

  • Sie eröffnen einen Betrieb, der bisher in dieser Form nicht existiert hat.
  • Ihr Betrieb erzielt Gewinneinkünfte nach dem Einkommensteuergesetz.
  • Der Betriebsinhaber der ersten zwei Jahre, darf sich nicht in ähnlicher Weise betrieblich betätigt haben.
  • Es handelt sich bei der Neugründung nicht um eine Auswechslung des Betriebsinhabers, betreffend einem schon vorhandenen Unternehmen.
  • Die Betriebsstruktur darf im ersten Jahr des neugegründeten Unternehmens nicht durch Hinzufügen bereits existierender Betriebe bzw. Teilbetriebe verändert werden.

Erfüllt Ihr Betrieb diese Voraussetzungen ist er durch das Gesetz begünstig.

Voraussetzungen im Falle einer Betriebsübertragung

  • Sie übernehmen den Betrieb entgeltlich oder unentgeltlich.
  • Ein neuer führender Betriebsinhaber wird eingesetzt.
  • Der Betriebsinhaber der ersten zwei Jahre, darf sich nicht in ähnlicher Weise betrieblich betätigt haben.

Beantragung

Um die sich daraus ergebenden Vorteile in Anspruch zu nehmen, müssen Sie die Erklärung der Neugründung und Betriebsübertragung (zum Dokument) ausfüllen, unterzeichnen und bei den Behörden vorlegen.
Dieses Dokument ist auch von der jeweiligen gesetzlichen Berufsvertretung zu bestätigen.

Befreiung von Abgaben

Diese Kosten können Sie sich sparen: Im Falle einer Gründung entfallen z.B. die Kosten für die Eintragung in das Firmenbuch oder einige Lohnabgaben für Ihren Betrieb. Bei einer Betriebsübertragung wird beispielsweise auf die Einhebung von Stempelgebühren und Verwaltungsabgaben verzichtet. Zu allen Begünstigungen.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at