Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Firmenname

Die Aussage „Das ist aber eine tolle Firma“ meint streng genommen nicht, dass es sich um ein schätzenswertes Unternehmen handelt, sondern dass einem dessen Name gefällt. Denn eine Firma ist eigentlich die Bezeichnung eines Unternehmens. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Firma aber als Synonym für den Begriff Unternehmen verwendet. Die Firma, also der Firmenname, sollte gut ausgewählt sein, denn über ihn wird Ihr Unternehmen identifiziert.

Definition

Der Gesetzgeber definiert unter dem Begriff „Firma“, den im Firmenbuch vermerkten Namen eines Unternehmers unter dem dieser seine Geschäfte tätigt.

Kriterien

Bei der Wahl der Firma müssen bzw. sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

Kennzeichnung

Vorgeschrieben ist ein les- und aussprechbarer Name, der zum Unternehmen passt. Sonderzeichen und Ziffernreihen sind nicht gestattet, ebenso nicht-lateinische Buchstaben.

Unterscheidungskraft

Ihr Name muss sich von anderen Unternehmen in der Region differenzieren. Lassen Sie Ihre Fantasie arbeiten und bilden Sie originelle Begriffe.

Irreführungsverbot

Stiften Sie keine Verwirrung. Die Geschäftstätigkeit darf nicht durch die Firma geleugnet werden. Ebenso sind falsche akademische Grade verboten.

Geografische Begriffe

Es ist nicht empfehlenswert ortsbezogenen Bezeichnungen zu verwenden.

Rechtsform

Auch sie bestimmt Teile des Firmennamens.

Äußere Geschäftsbezeichnung

Als Unternehmer sind Sie dazu verpflichtet Ihren Standort mit einer äußeren Geschäftsbezeichnung zu versehen. Der Name des Gewerbetreibenden und ein klarer Hinweis auf die Art des Gewerbes sind in gut sichtbarer Schrift anzubringen. Das deckt sich teilweise auch mit dem Firmennamen. Ist diese Kennzeichnung nicht oder unzureichend erfolgt, so ist mit Verwaltungsstrafen zu rechnen.

Etablissement-Bezeichnung

Hat jetzt nicht zwingend was mit Rotlichtvierteln zu tun. Zusätzliche Namen, die aus Marketing-Zwecken geführt werden, nennt man Etablissement-Bezeichnungen. Auch diese dürfen nicht irreführend sein und müssen eine Unterscheidung möglich machen.

Schutz

Durch die Eintragung in das Firmenbuch ist der Firmenname nicht geschützt. Jedes andere Unternehmen kann weiterhin in einer anderen Region dieselbe Firma eintragen lassen. Daher ist in vielen Fällen eine Eintragung als Marke beim Patentamt empfehlenswert.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at