Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Content Management System (CMS)

Ein Content Management System (CMS) ist ein Programm zur Verwaltung des Inhaltes auf Webseiten. Richtig eingerichtet, kann der Inhalt einer Webseite dann ohne (oder mit wenigen) Programmierkenntnisse (HTML) über eine grafische Benutzeroberfläche bearbeitet und aktualisiert werden.

Das ist ein großer Vorteil, da Inhalt dadurch von jedem berechtigten Nutzer selbst und genau nach seiner Vorstellung, ausgetauscht und hinzugefügt werden kann. Sie benötigen bei der inhaltlichen Wartung keine Hilfe von außen. Nur bei grundlegenden Änderungen an Seite selbst, braucht es Experten. Ebenso bei der grundsätzlichen Erstellung einer Website und bei der Einrichtung des CMS sind Code-Kenntnisse notwendig.

Weitere Merkmale einer CMS-Software sind:

  • Inhalt und Programmierung bzw. Layout werden strikt getrennt behandelt
  • im Hintergrund arbeitet eine Datenbank, in der Dateien gespeichert werden
  • eine Vielzahl an Features kann einfach eingefügt werden (z.B. Bildergalerie)
  • die Bearbeitung des Textes erfolgt über einen intuitiven Editor
  • die Anzeige der Beiträge kann zeitlich festgelegt werden
  • verschiedene Benutzer mit unterschiedlichen Zugriffs- und Bearbeitungsrechten können definiert werden

Viele CMS-Systeme sind als Open Source Software verfügbar und vielfach auch kostenlos. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten, setzen unterschiedliche Schwerpunkte (z.B. speziell für redaktionelle Arbeiten) und bieten bestimmte Vor- und Nachteile.

Zu dem bekanntesten Content Management Systemen gehören:  

  • Joomla: Liegt auf Rang zwei der meist verwendeten CMS-Systeme.
  • TYPO3: Das Urgestein unter den Content Management Systemen.
  • WordPress: Funktioniert (auch) ohne Installation – speziell für Blogs gemacht.
  • Contao: Browser-basierte Möglichkeit mit vielen Erweiterungen.
  • Blogger.com: Ein Verwaltungssystem von Google, speziell für Blogs.
  • Drupal: Freies und sehr soziales Web-CMS.

Die animierten Balken zeigen die TOP3 der am weitesten verbreiteten CMS-Systeme (Quelle: ©Statista, Stand: Jänner 2015, Angaben gerundet) weltweit.

60
% WordPress
8
% Joomla
5
% Drupal

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at