Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Business Angels im Überblick

Unter Business Angels sind vermögende und erfahrene Partner für Jungunternehmen und KMUs gemeint. Solche Personen stehen mit Kapital, Know-How und Kontakten aus einer zurückgezogenen Position zur Seite. Beispielsweise, ein sich im Ruhestand befindlicher Ex-Manager mit reichlich Kapital. Das Investitionsvolumen liegt meist zwischen 40.000 und 400.000 Euro.

Business Angels Suche

Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Suche nach einem Business Angel sind folgende Ratschläge zu beachten:

  • Sie benötigen eine Idee, die innovativ ist, sich klar von Konkurrenten abhebt und großes Marktpotenzial besitzt.
  • Weiters sollten Sie ein klassischer Unternehmertyp sein – kompetent, belastbar, initiativ.
  • Ihre Visionen und Ziele verfolgen Sie mit vollem Einsatz.
  • Lern- und teamfähig zu sein, zählt zu Ihren markantesten Kompetenzen.
  • Präsentieren Sie einen ausgereiften Businessplan.

Vorteile von Business Angels

  • Sie bekommen Kontakte, Geld und Erfahrungen.
  • Laufende Unterstützung mit wichtigem Erfahrungsaustausch.
  • Zurückgezogene Handlungsposition – Sie haben noch viel Entscheidungsfreiheit.
  • Deutlich bessere Zukunftsaussichten, aufgrund des höheren Eigenkapitals.

Nachteile von Business Angels

  • Es wird oft sehr viel Einblick und Offenheit verlangt.
  • Manche Unterstützer wirken häufig auch stark am Unternehmen mit.

Ansprechpartner

Finden Sie Ihren passenden Engel. Dazu wenden Sie sich an i2, die Börse für Business Angels des aws (Austria Wirtschaftsservice). Diese vermittelt Ihr Unternehmen gegen Provision an Geldgeber weiter. Wählen Sie Ihren Business Angel gewissenhaft aus, damit Sie nicht über den Tisch gezogen werden, sondern eine erfolgreiche Partnerschaft eingehen.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at