Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Kosten

Kosten sind vereinfacht gesagt Werteinsätze zur betrieblichen Leistungserstellung. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen eine Leistung, sei es Sie produzieren Waren oder Sie bieten eine Dienstleistung an, erbringen, so müssen Sie bestimmte Werte wie beispielsweise Zeit oder Personen einsetzen. Beispiel: Ein Produktionsbetrieb braucht Material zum Herstellen seiner Ware. Ein Dienstleistungsbetrieb lässt sich seine EDV-Anlagen von einer externen Firma warten.

Einzelkosten: können einem Produkt oder einer Leistung direkt zugerechnet werden, z.B. Materialkosten

Gemeinkosten: können einem Produkt oder einer Leistung nicht direkt zugerechnet werden, z.B. Druckkosten für einen Warenkatalog

Sonderkosten: speziell für ein Produkt entstandene Kosten, z.B. Sonderanfertigung

Fixkosten: Sie verändern sich nicht durch die Auslastung Ihres Betriebs, z.B. Miete, Wertverlust. Diese fallen sogar an wenn keine Leistungserbringung stattfindet, auch genannt Stillstandkosten.

Variable Kosten: Sie verändern sich durch die Auslastung Ihres Betriebs, z.B. Treibstoffkosten, Verschleiß. Je mehr produziert wird, desto höher sind diese Kosten.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at