Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

SWOT-Analyse

Beratung Methoden SWOT Analyse Geschäftsidee

Eine SWOT-Analyse ist ein mehr oder weniger bekanntes Werkzeug welches in der Unternehmensberatung gerne verwendet wird, und auch in die Bereiche Management und Marketing fällt. Ziel und Zweck ist eine zukünftige strategische Ausrichtung zu verbessern/optimieren/entwickeln.

Dabei werden die Chancen, Risiken, Stärken und Schwächen des Unternehmens analysiert. Auch eine Geschäftsidee sollte auf diesem Wege grundlegend, vor der tatsächlichen Umsetzung untersucht werden.

Strengths (Stärken)
Weaknesses (Schwächen)
Opportunities (Chancen)
Threats (Risiken)

Auf eine durchgeführte SWOT-Analyse folgen:

  • Maßnahmen für die Umsetzung werden erarbeitet (=Maßnahmenkatalog)
  • Budgetierung wird festgesetzt
  • Kennzahlen festlegt, um den Erfolg und den Fortschritt, der Maßnahmen kontrollieren/überprüfen zu können

Hinweis:

Unbedingt eine SWOT-Analyse vor der Maßnahme durchführen & nicht später, um die Maßnahme zu rechtfertigen.

Vor dem Erstellen einer SWOT-Analyse sollten Sie die aktuelle Lage bzw. Situation Ihres Unternehmens näher beschreiben. Es ist wichtig zu wissen, welcher Zeitpunkt analysiert wird, denn Ihr Unternehmen verändert sich ständig und entwickelt sich weiter. Folglich sollten Sie auch regelmäßig diese Analyse durchführen (mindestens einmal im Jahr). Auch (potenzielle) Geldgeber werfen gerne einen Blick auf eine aktuelle SWOT-Analyse.

Besonders wichtig, bei einer SWOT-Analyse ist es die definierten Ziele (im hoffentlich aktuellen Businessplan schriftlich enthalten) nie aus den Augen zu verlieren. Das Analysetool soll ja den Weg zu den Zielen mittels einer verbesserten Strategie vereinfachen.

Stärken und Schwächen

Stärken und Schwächen Ihres (zukünftigen) Unternehmens sollen gegenübergestellt werden. Seien Sie dabei ehrlich und kritisch! Stärken können z.B. sein, dass Sie über eine gute Stammklientel verfügen oder schon langjährige Erfahrung haben. Schwächen können z.B. eine schwierige finanzielle Basis oder ein verbesserungswürdiges Image am Markt sein. Es versteht sich von selbst, dass Schwächen ausgemerzt werden sollen und sich daraus im besten Fall Stärken entwickeln sollen. Zweck ist es auch, dass Sie sich vorrangig auch der Schwächen bewusst werden. Achtung: Nicht alle Stärken und Schwächen haben die gleiche Gewichtung!

Hier geht’s in erster Linie um harte Fakten, die sie möglichst realistisch einschätzen sollen bzw. am besten auch mit Belegen untermauern sollten. Sinnvoll erscheint es seine eigenen Vorteile und Defizite mit denen der wichtigsten Konkurrenten zu vergleichen.

Chancen und Risiken

Chancen und Risiken spielen für die kommenden Entwicklungsstadien Ihres Unternehmens eine zentrale Rolle. Mittel einer SWOT-Analyse lernen Sie diese kennen. Dabei geht es eher indirekt um Ihr Unternehmen. Es handelt eher davon welche Chancen der Markt für Ihr Unternehmen bereithält und wie Sie diese Chancen mit der Hilfe Ihrer Stärken nutzen können. Eine Chance kann z.B. sein, dass der Markt für ökologisch hergestellte Produkte weiter wachsen wird. Sie mit Ihrer Erfahrung könnten dahingehend Produkte entwickeln.

Aber der Markt hält leider auch zahlreiche Risiken bereit, die Sie meisten müssen um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. So ein Risiko kann beispielweise hoher Preisdruck am Markt sein. Dafür sind natürlich Kenntnisse über Konkurrenz, Entwicklungen, Kundschaft und Marktbedingungen notwendig.

Die Fragestellungen dazu lauten ganz klar: Wo sehen Sie Chancen für Wachstum und Innovation, um zukünftig erfolgreich zu wirtschaften? Welche Trends entstehen? Wo lauern Gefahren? Wo kann ich schneller und besser sein als meine Konkurrenten? Was will der Kunden in Zukunft an Leistungen bzw. Produkten?

Nun haben Sie Übersicht. Je genauer Sie dieses Instrument nutzen, desto detailreicher auch die Schlussfolgerungen daraus. Oft wird die Analyse sehr umfangreich – benötigen Sie Hilfe ist ein Unternehmensberater bzw. Gründungsexperte die richtige Adresse. Folglich erarbeiten Sie Maßnahmen zur Verbesserung dieser Analyse, damit Ihre Firma fit für die kommenden Zeiten bleibt. Und letztendlich alle involvierten Personen mit reichlich Geld versorgt. Eine verbesserte Strategie sollte das Produkt aus einer SWOT-Analyse sein. Ziele zeitgerecht erfüllt werden.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at