Wirtschaftswissen.

Clever. Aktuell. Einfach.

Wissen finden:

Zur Themenauswahl
Volltextsuche

Aufgaben eines Unternehmensberaters im Überblick

Unternehmensberatung Aufgaben Überblick Information

Ein kompetenter Unternehmensberater bietet zahlreiche Aufgaben an. Alles dreht sich um Probleme. Ein sehr negativer Wirkungsbereich wie vermutet werden kann. Nicht ganz. Denn genau diese Probleme sind die Herausforderung und auch die Einnahmequelle eines jeden Unternehmensberaters. Und das Wort Problem ist ja positiv (=pro). Positive Veränderungen und deutliche Verbesserungen können so entstehen. Der Unternehmensberater kann so als Mediziner des Wirtschaftens gesehen werden. Welche Leistungen und Aufgaben Sie von ihm erwarten dürfen, ist hier ersichtlich.

Hauptaufgaben

Erhalten von Informationen
Einer der Hauptgründe – wenn nicht der Hauptgrund – warum viele Unternehmer sich einen Berater „anlachen“ ist, dass sie sich Informationen beschaffen wollen. Der Unternehmensberater ist da bei vielen Fragen natürlich eine gute unabhängige Datenbank. Oft wissen Sie als Kunde nur oberflächlich über Themen Bescheid – ein Berater soll deshalb effizient herausfinden, welche Informationen für Sie von Bedeutung sind und Ihnen diese verständlich übermitteln.

Identifizieren von Problemen
Oft sind Sie als Unternehmer „betriebsblind“ – das ist keine Schande. Aufgabe des Unternehmers ist es deshalb mit Ihnen gemeinsam Probleme zu entdecken. Die Problemstellungen sind variantenreich. Immer wieder entstehen neue Begebenheiten, die ein deutliches Verbesserungspotenzial aufweisen. Diese gilt es zu erkennen.

Untersuchen von Problemen
Ist das Problem identifiziert worden, ist es nun in weiterer Folge erforderlich, die Problemstellung in seiner Gesamtheit zu erkennen und folglich konkret zu formulieren. Je mehr Daten über die Sache vorliegen, desto besser. Erst nach einer genauen Untersuchung können – wie im Gesundheitswesen – genaue Behandlungen bzw. Maßnahmen dagegen unternommen werden.

Vorschlagen von Lösungsstrategien
Weiters ist es Aufgabe eines Unternehmensberater Maßnahmen gegen die vorliegenden Probleme zu entwickeln und zu empfehlen. Diese Lösungsansätze können auch gemeinsam entwickelt werden – was eher zu einer erfolgreichen Problembekämpfung führt. Ob Sie als Unternehmer diese Vorschläge umsetzen, ist ganz allein Ihre Entscheidung. Denn nicht immer werden die Probleme durch einfache Methoden eliminiert. Das kostet oft Geld, Kraft, Zeit und Geduld. Dauerhafte Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Unternehmensberater ist deshalb ratsam.

Realisieren von Maßnahmen
Zwar liegt die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen bei Ihnen, doch Ihr Unternehmensberater bietet Ihnen natürlich eine dauerhafte Unterstützung an. Genau das ist nämlich sein Ziel: Problembeseitigung. Und mit ausreichend Engagement und guter Zusammenarbeit ist das auch möglich. Oft treten Veränderungen bzw. Verbesserungen nur langsam in Kraft – Geduld ist gefragt. Auch hier kann ein enges Vertrauensverhältnis zu Ihrem Berater Wunder wirken.

Zusätzliche Aufgaben

Trainings und Schulungen
Einige Unternehmensberater bieten auch eigene Seminare, Workshops oder ähnliches an – oder vermitteln an andere Dienstleister weiter. Ziel dieser Schulungen ist es, dass Sie selbst als Unternehmer mit auftretenden Problemen fertig werden (Identifikation, Analyse, Bekämpfung) und so eigenständiger agieren zu können. Die Fähig- und Fertigkeiten erhalten Sie durch solche Fachveranstaltungen.

Bewusstseinsbildung und Förderung
Sie als Unternehmer finden oft nicht die Zeit sich großartige und ausführliche Gedanken über jedes einzelne Problem zu machen. Unternehmensberater wollen sie aber dahingehend motivieren und aufrütteln, damit Sie sich selbst bewusst werden welche Schwierigkeiten vorhanden sind und dass diese auch unbedingt minimiert werden müssen. Ein guter Unternehmensberater versucht Sie aktiv zu fördern. Er lernt Ihnen selbstständiger mit zukünftigen Problemen fertig zu werden. Das gelingt, wenn Sie am besten wenn Sie sich auf eine innige und offene Zusammenarbeit einlassen.

Kundennutzen
Es muss etwas bringen. Genau das will auch ein Unternehmensberater. Er will positive Veränderungen in Ihrer unternehmerischen Tätigkeit herbeiführen. Der Fokus vieler Dienstleister liegt deshalb schon sehr auf die praktische Durchführung der erarbeiteten Maßnahmen, um für Sie einen aktiven Nutzen zu generieren.

Gesamtbetrachtung
Deutliche Veränderungen lassen sich oft nicht mit dem Drehen an kleinen Schrauben bewirken, sondern meist nur mit grundlegenden Einschnitten. Daher betrachtet ein Unternehmensberater Ihr Unternehmen auch in seiner Gesamtheit. Häufig werden zusätzlich zu den ursprünglichen Problematiken, weitere Missstände ausgemacht, wie z.B. falsche Managementstrukturen ausgemacht.

Prozesssteuerung
Ebenso eine wichtige Aufgabe eines Unternehmensberaters unternehmensinterne Prozesse gut zu kennen. Er ist selbst Unternehmer und hat Einblick in viele Unternehmen. Daher kennt er die genauen Abläufe sowie Herausforderungen und weiß genau wie diese beeinflusst werden können. Durch die Ermittlung konkreter Methoden können die Prozesse punktgenau gesteuert werden.

Dieser Artikel stammt von:

wiwiki.at