Mag. Eva Schmelz - Rechtsanwältin und Mediatorin

Wien
Recht
StartUp

Adresse

Lederergasse 16/3
1080 Wien / AUSTRIA
T +43 1 353138060
F +43 1 353138061
E eva.schmelz@rechtampunkt.at
W www.rechtampunkt.at

Kurzbeschreibung

Nach über 6 Jahren in einer großen international tätigen Rechtsanwaltskanzlei habe ich mich entschlossen, mein dort erworbenes Wissen und meinen über diesen langen Zeitraum erworbenen Erfahrungsschatz meinen MandantInnen in einer kleinen, persönlichen und daher flexiblen Struktur anzubieten.

Kompetenzen

Unterschiedliche juristische Themenbereiche und Problemstellungen brauchen unterschiedliche Lösungsansätze.

Arbeitsrecht

Für ArbeitnehmerInnen
Ist der mir vorgelegte Dienstvertrag rechtlich in Ordnung? Was bedeutet meine Schwangerschaft aus arbeitsrechtlicher Sicht? Worauf muss ich achten, wenn ich nach meiner Karenz wieder in den Job einsteigen will? Wie muss ich meine Kündigung formulieren, welche Fristen muss ich beachten? Welche Ansprüche habe ich bei Beendigung des Dienstverhältnisses? Ich wurde gekündigt/entlassen – was nun? Ich werde gemobbt. Wie gehe ich damit um, was kann ich tun?

Für ArbeitgeberInnen
Wie schaut der perfekte Dienstvertrag aus, worauf sollte ich achten? Was muss ich beachten, wenn eine Dienstnehmerin schwanger wird? Wer hat Anspruch auf Elternteilzeit, was muss ich wann vereinbaren und was passiert, wenn ich mich nicht einigen kann? Wann kann ich einen Arbeitnehmer / eine Arbeitnehmerin entlassen, wie muss ich vorgehen? Welche Ansprüche haben DienstnehmerInnen nach erfolgter Kündigung? Welche Kündigungsfristen gelten? Was passiert mit dem offenen Urlaub?

Familienrecht

Kindschaftsrecht
Für Kinder:
Wie viel Unterhalt haben meine Eltern zu welchen Teilen an mich ab wann und wie lange zu bezahlen? Muss mein Eigeneinkommen angerechnet werden? Wann bin ich selbsterhaltungsfähig? Haben meine Eltern ein Auslandsstudium zu finanzieren?
Für Eltern: Wie viel Unterhalt muss ich meinem Kind zahlen, wodurch wird dieser gemindert? Was muss ich tun, wenn sich meine Einkommensverhältnisse ändern? Ich will die alleinige Obsorge, was mache ich, welche Chancen habe ich? Wir lassen uns scheiden, was müssen wir betreffend unsere Kinder regeln?

Scheidungsrecht
Ich will die Scheidung, was ist am besten für mich? Wie geht das mit der einvernehmlichen Scheidung? Was müssen wir im Vorfeld regeln? Hilfe, Scheidungskrieg! Wie komme ich hier raus, wer hilft mir? Welchen Unterhalt bekomme ich, wenn wir uns trennen und welchen, wenn wir uns scheiden lassen? Wie wird unser Vermögen aufgeteilt? Was müssen wir betreffend unsere Kinder regeln? Auf welche Fristen müssen wir achten?

Das Familienrecht ist ein emotional aufreibender Bereich. Das verstehe ich. Es ist nicht immer leicht, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Ich helfe Ihnen, klar zu sehen und stelle gerne auch meine Fähigkeiten als Mediatorin zur Verfügung oder vertrete Sie in einem Gerichtsverfahren.

Fremdenrecht

Ich möchte mich für die Staatsbürgerschaft bewerben, was sind die Voraussetzungen?
Die Fremdenpolizei ermittelt gegen mich, welche Rechte habe ich?
Ich möchte in Österreich arbeiten, welchen Aufenthaltstitel brauche ich, wie bekomme ich diesen?
Welche Behörde ist wofür zuständig?
Mein Asylverfahren dauert schon ewig, wie lange muss ich noch warten?
Mein Asylantrag wurde abgewiesen, was nun?
Ich bin geschieden, muss ich meinen Aufenthaltstitel ändern?
Wann muss ich meinen Aufenthaltstitel verlängern?

Es ist nicht immer leicht, in einem zuerst fremden Land zurecht zu kommen. Ich helfe Ihnen, klar zu sehen und den Stein zu legen für den Beginn eines neuen Lebens in Österreich.

Mediation / Alternative Konfliktlösung

Das Ziel der Mediation ist die Lösung eines Konfliktes – möglichst durch den wechselseitigen Austausch über die Konflikthintergründe und mit einer verbindlichen, in die Zukunft weisenden Vereinbarung der Teilnehmer.
Dabei steht im Gegensatz zum Gerichtsverfahren die Frage nach einer eventuellen Schuld nicht im Vordergrund. Auch Veränderungen im Verhalten der Mediationsteilnehmer untereinander werden nur insoweit gefördert, als sie für die verbindliche Lösung des Konflikts notwendig sind.
Neben dem eigentlichen Ziel der Mediation gibt es auch Ziele, die außerhalb des eigentlichen Verfahrens stehen:

  • Berücksichtigung von Interessenlagen, die in einem Zivilprozess unbeachtet bleiben würden;
  • Reduzierung der Verfahrenskosten und der Konfliktfolgekosten;
  • Möglichkeit eines unbürokratischen und flexiblen Verfahrens;
  • Schonung personeller und betrieblicher Ressourcen;
  • keine Öffentlichkeit durch Berichte in den Massenmedien.

Medien und Urheberrecht

Für Medienunternehmen und JournalistInnen
Wir schreiben über einen Kriminalfall, dürfen wir den Namen und das Foto des mutmaßlichen Täters oder/und des Opfers veröffentlichen? Welche Fotos darf ich verwenden? Ich habe brisante Unterlagen erhalten. Darf ich diese veröffentlichen? Muss ich meine Informanten nennen?
Es ist nicht immer leicht, zu entscheiden, wo das Recht auf Achtung der Privatsphäre aufhört und das Recht auf freie Meinungsäußerung beginnt bzw. umgekehrt. Ich fungiere als Ansprechpartnerin bei dieser Abwägung und vertrete Sie, wenn Sie als JournalistIn oder wenn Ihr Unternehmen belangt wird, sei es gerichtlich oder per Anwaltsschreiben.

Für Persönlichkeiten
Mein Name taucht in den Medien auf, was kann ich tun? Es werden Unwahrheiten verbreitet, wie kann ich das stoppen? Es werden Details aus meinem Privatleben preisgegeben, welche Ansprüche habe ich gegen das Medium? Durch Negativberichterstattung habe ich enormen Schaden erlitten, wie kann dieser gutgemacht werden?
Negative oder unwahre Berichte können kurz- oder sogar langfristig den Ruf ruinieren oder massiven Schaden anrichten. Ich erarbeite mit Ihnen eine Strategie – schnell und unkompliziert.

Für UrheberInnen
Ein von mir angefertigtes Foto wird verwendet, ohne dass ich die Einwilligung erteilt habe, welche Ansprüche kann ich geltend machen? Ich möchte ein Werknutzungsrecht/eine Werknutzungsbewilligung einräumen, worauf muss ich achten? Mein Buch wird gedruckt, ist der mir vorgelegte Verlagsvertrag rechtlich in Ordnung? Ist das von mir angefertigte Foto/Bild ein Werk im Sinne des Urheberrechtsgesetz, was bedeutet das?

Vertragsrecht

Für Vertragsparteien
Ich bin kurz davor, eine Eigentumswohnung zu kaufen. Wer errichtet für mich den Kaufvertrag und unterstützt mich dabei, ins Grundbuch eingetragen zu werden? Kann ich die Wohnung gemeinsam mit meinem Partner kaufen, auch wenn wir nicht verheiratet sind?
Ich möchte meinen Kindern mein Wochenendhaus schenken, dieses aber weiterhin bewohnen. Wie kann ich das sicherstellen?
Ich möchte ein Testament errichten und sicherstellen, dass ich im Fall der Fälle von meinen Kindern – und nicht von irgendeinem überlasteten Sachwalter – vertreten werde. Was muss ich da regeln?
Wenn es einmal so weit ist möchte ich in Würde und schmerzfrei sterben und lehne jahrelange lebenserhaltende Maßnahmen ab. Wie kann ich all das sicherstellen?

Für Vertragsstreitparteien
Kurz nachdem ich einen Gebrauchtwagen gekauft habe, fällt bereits die erste Reparatur an. Kann ich mich an den Verkäufer wenden, auch wenn im Kaufvertrag steht, dass jede Gewährleistung ausgeschlossen ist?
Kann ich meinen Reisegutschein noch einlösen, obwohl im Kleingedruckten steht, dass er binnen drei Monaten ab Ausstellung verfällt?
Muss ich Extrakosten bezahlen, die bei Vertragsabschluss in Allgemeinen Geschäftsbedingungen versteckt waren?
Ich habe Bauarbeiten beauftragt, im Kostenvoranschlag war von EUR 2.000,– die Rede, jetzt soll ich EUR 3.500,– bezahlen, muss ich den höheren Betrag bezahlen?
Wir schließen im Alltag ständig Verträge ab, ohne dass uns die Tragweite dieser Erklärungen immer im Detail bewusst ist. Ich kläre Sie auf und formuliere rechtssicher Ihre Anliegen bzw. unterstütze Sie, wenn es zu Streitigkeiten kommt.

Vor Gericht

Für KlägerInnen und Beklagte
Ich halte einen Zahlungsbefehl in Händen, laut dem ich mehrere Tausend Euro zahlen soll, ohne dass ich je vor Gericht angehört wurde. Wie kann ich mich dagegen wehren? Ich habe Geld verborgt. Wie bekomme ich es nun wieder zurück? Ein fremdes Auto steht auf meinem Privatparkplatz. Wie kann ich dagegen vorgehen? Ich hatte einen Todesfall in der Familie. Habe ich einen Pflichtteilsanspruch und wie setze ich ihn durch? Ich hatte einen Verkehrsunfall. Wer bezahlt die Reparatur meines Autos? Von wem bekomme ich Ersatz für eine erlittene Verletzung und Schmerzen?
Ich vermiete eine Wohnung und der Mieter zahlt seine Miete nicht rechtzeitig oder vollständig. Wie bekomme ich die Mieter aus meiner Wohnung? Wie komme ich zu meinem Geld? Ich bin Mieter einer Wohnung, jedoch ist die Therme defekt und in der Küche bildet sich Schimmel. Muss ich trotzdem meine Miete bezahlen? Wer ist für die Reparatur der Therme zuständig?

Für Angeklagte/Beschuldige
Aus Unachtsamkeit habe ich einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem mein Unfallgegner verletzt wurde. Nun erfahre ich, dass gegen mich ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Wie komme ich da wieder raus? Wie kann ich die Zukunft meines Kindes retten, wenn es beim Rauchen eines Joints erwischt wurde?

Im Laufe eines Lebens bleibt es uns selten erspart, Gerichte von innen zu sehen. Ich vertrete und unterstütze Sie, nehme Ihnen Nervosität und Ängste.

Kontaktieren Sie uns

Mag. Eva Schmelz

Inhaberin
+43 676 4313358