Franz Eßletzbichler Bilanzbuchhalter und Unternehmensberater

Scheibbs
Buchhaltung
StartUp
Beratung

Adresse

Gaminger Straße 23
3270 Scheibbs / AUSTRIA
T +43 7482 46100
F +43 7482 46100 20
E franz@f-e.at
W www.f-e.at

Kurzbeschreibung

Selbständiger Bilanzbuchhalter und Unternehmensberater

Unsere Ausbildung, unsere Erfahrung, unser Wille zur ständigen Fortbildung und unsere Einstellung zu unserem Beruf ist Ihr Nutzen – ein kompetentes Beratungsnetzwerk aus einer Hand.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir alle hier erwähnten Tätigkeiten, die in die Berufsbefugnis des Steuerberaters fallen, über unsere Partnergesellschaft Ötscherlandtreuhand Steuerberatungs GmbH, abwickeln.

12
Mitarbeiter

Kompetenzen

Wir bieten Ihnen Steuerberatung und Unternehmensberatung aus einer Hand. Wir verstehen darunter folgendes:

Buchhaltung

  • Laufende Verbuchung Ihrer Belege
  • Evidenzhaltung der Fristen
  • Organisation Ihres kaufmännischen Umfeldes
  • Regelmäßige Informationen
  • Erwartungsrechnung und auf Wunsch Soll/Ist-Vergleiche
  • Wir antworten, wir informieren und wir präsentieren
  • Wir beraten und schulen Ihre Buchhaltungsmitarbeiter und begleiten Sie

Lohnverrechnung

  • Laufende An- und Abmeldung Ihrer Dienstnehmer
  • Periodengerechte Abrechnung Ihrer Dienstnehmer
  • Führen von Aufzeichnungen im Rahmen der Lohnverrechnung
  • Elektronischer Meldungsverkehr mit den Krankenkassen und dem Finanzamt
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Arbeitszeitaufzeichnungen
  • Wir berechnen, wir informieren und wir präsentieren
  • Wir beraten und schulen Ihre Lohnverrechnungsmitarbeiter und begleiten Sie

Bilanzberatung

  • Erstellung von Jahresabschlüssen, Einnahmen/Ausgaben- und Überschuss-Rechnungen
  • Erstellung von Steuererklärungen für Unternehmen, juristische Personen und Privatpersonen
  • Unternehmensanalyse
  • Wir „ziehen Bilanz“ auch im weiteren Sinn mit Stärken/Schwäche-Anlayse
  • Bilanzierung im Sinn von Analyse und Beratung

Steuerberatung

  • Steuerplanung zur Senkung der Steuerbelastung
  • Kontrolle der Steuerbescheide
  • Partner im Abgabenverfahren: Stellung von Anträgen in steuerlichen Angelegenheiten, wie z. B. Stundung von Steuerschulden, Verlängerung von Fristen oder Herabsetzung von Vorauszahlungen, Rechtsmittelbearbeitung
  • Vertretung gegenüber Abgabenbehörden; laufend und in Sonderfragen
  • Vertretung vor der Finanzbehörde und im Finanzstrafverfahren
  • Wir begleiten bei Betriebsprüfungen – Sie werden nicht allein gelassen!
  • Laufende Information über steuerliche Änderungen
  • Wir analysieren, wir planen, wir diskutieren, wir erarbeiten Lösungen, wir informieren und wir präsentieren
  • Rechtsmittelbearbeitung für sämtliche Instanzen

Sonderberatung

  • Neugründungsberatung
  • Umgründungsberatung
  • Nachfolgeberatung
  • Reorganisationsberatung
  • Planung und Abwicklung von Liquidationen
  • Beratung in internationalen Steuerfragen (nur in Zusammenarbeit mit erfahrenen Kollegen vor Ort)
  • Beratung bei Erbschafts- und Unternehmensnachfolgefragen
  • Beratung in Zusammenhang mit Mitarbeiterbeteiligungen
  • Sanierungsberatung
  • Gutachterische Tätigkeit in Steuerfragen

Auf unserer Homepage bieten wir auch ein Steuerlexikon zur begrifflichen Übersicht.

Für Ärzte bieten wir

Finanzplan Praxis

Die Notwendigkeit einer Liquiditätsplanung – der Finanzplan. In der Realität kann es zu erheblichen Differenzen zwischen dem Gewinn der Arztpraxis, der sich aus der Buchhaltung, in der Regel die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung (E-A-R), ergibt und der tatsächlich vorhandenen Liquidität, kommen. Für die Feststellung der Liquidität dient ein Finanzplan.
Bei der Feststellung der (zukünftigen) Liquidität ist folgendermaßen vorzugehen:
Ausgangspunkt ist vereinfachterweise der Gewinn/Verlust gemäß der E-A-R. Die E-A-R ist mit den geplanten Daten der nächsten drei Jahre zu erstellen. Von diesem Gewinn/Verlust sind alle nicht zahlungswirksamen Aufwendungen bzw. Erträge dazu zu zählen bzw. wegzurechnen. Beispiel: Die Abschreibung auf das Anlagevermögen (die beim E-A-Rechner beim Jahresabschluss berücksichtigt wird) vermindert zwar den buchhalterischen Gewinn, jedoch nicht die Liquidität. Die Liquidität vermindert sich nur in dem Zeitpunkt in dem das Anlagevermögen (z.B. medizinische Geräte) gekauft wird bzw. erhöht sich, wenn es wieder verkauft wird.

Praxisgründung und Übergabe einer Praxis

Auf dem Weg zur Selbstständigkeit ist der Arzt als Unternehmer mit einer Reihe von rechtlichen und wirtschaftlichen Themen konfrontiert. Ein guter Start ist unser Ziel! Sei es bei der Neuerrichtung einer Praxis, bei der Übernahme einer bestehenden Ordination oder beim Zusammenschluss mit mehreren Berufskollegen, wir übernehmen gerne die Abklärung des steuerrechtlichen Rahmens.

  • Neuerrichtung einer Praxis
  • Übernahme einer bestehenden Praxis
  • Übergabe einer Praxis

Alternativen zur Einzelpraxis

  • Ordinationsgemeinschaft, Apparategemeinschaft
    Von einer Ordinationsgemeinschaft spricht man bei einer Zusammenarbeit von freiberuflich tätigen Ärzten, wenn diese die Ordinationsräume gemeinsam nutzen. Werden medizinisch-technische Geräte gemeinsam benutzt, liegt eine Apparategemeinschaft vor. Beide Arten der Gemeinschaften können auch zugleich vorliegen.

  • Wahl der Rechtsform
    An Rechtsformen stehen bei der Ordinations- oder Apparategemeinschaft folgende zur Wahl: Miteigentumsgemeinschaften, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesBR), offene Gesellschaft (OG), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder Aktiengesellschaft (AG).
    Für die in der Praxis vorkommenden GesBR, die OG oder KG muss lediglich eine vereinfachte Gewinnermittlung in der Form einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung geführt werden. Für die Steuererklärung ist erlassmäßig geregelt, dass die Gewinn- bzw. Verlustanteile ohne Zwischenschaltung einer eigenen Steuererklärung der Gesellschaft in den einzelnen Steuererklärungen der Gesellschafter erfasst werden. Ärzte GmbHs müssen jedenfalls den Gewinn mittels doppelter Buchführung (Bilanz) ermitteln. Die Wahl der Rechtsform ist nicht nur von steuerrechtlichen sondern vielmehr von gesellschafts- und haftungsrechtlichen Gesichtspunkten getragen.

Ärzte OG: Das Ärztegesetz ermöglicht den Betrieb einer Gruppenpraxis in Rechtsform einer offenen Gesellschaft (OG). Bei Kassenärzten ist der Betrieb einer Gruppenpraxis allerdings nur dann möglich, wenn dies im Gesamtvertrag mit den Versicherungsträgern (GKK) erlaubt bzw. unterstützt wird. Bei einer Gruppenpraxis in der Rechtsform einer OG ist die Vergesellschaftung nicht nur auf Ertrags- und Kostenverrechnung beschränkt, sondern das gesamte Gesellschaftsvermögen inklusive des Praxiswerts gehört anteilig den beteiligten Ärzten.

Ärzte GmbH: Einer Ärzte-GmbH Gruppenpraxis dürfen als Gesellschafter nur zur selbstständigen Berufsausübung berechtigte Ärzte angehören. Jeder Gesellschafter ist maßgeblich zur persönlichen Berufsausübung in der Gesellschaft verpflichtet. Die Berufsbefugnis der Gruppenpraxis ergibt sich aus der Berufsberechtigung der an der Gruppenpraxis beteiligten Ärzte.
Die Anstellung von anderen Ärzten ist unzulässig. Ebenso ist das Eingehen sonstiger zivil- oder arbeitsrechtlicher Beziehungen zu anderen Ärzten oder Gesellschaften zum Zweck der Erbringung ärztlicher Leistungen unzulässig. Ausnahmen bilden nur vorübergehende Vertretung, insbesondere aufgrund von Fortbildung, Krankheit und Urlaub. Für Tierärzte können abweichende Regelungen gelten.

Steuerlicher Überblick für Ärzte

Ärzte kommen je nach Art Ihrer Tätigkeit grundsätzlich mit unterschiedlichen Steuergesetzen in Berührung:

  • als niedergelassener Arzt in der Form eines Einzelunternehmers mit Einkommensteuer und eventuell Umsatzsteuer
  • als Gesellschafter und Geschäftsführer einer Ärzte-GmbH mit Körperschaftsteuer, Einkommensteuer und eventuell Umsatzsteuer
  • als angestellter Arzt in einer Krankenanstalt mit der Einkommensteuer

Kontaktieren Sie uns

Franz Eßletzbichler

Inhaber
+43 7482 46100

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00
Dienstag 08.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00
Mittwoch 08.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00
Donnerstag 08.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00
Freitag 08.00 - 12.00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen